Unsere Tourberichte

Tourbericht 2005 - Bild 001

2005 aller Anfang ist (nicht) schwer!!!

Nach mehreren erfolglosen Segelversuchen im Binnenrevier... Segeln & Kentern will eben gelernt sein... fing es auch bei Sailing For Soul so an, wie es (fast) immer anfängt. Der „Schnuppertörn mit Freunden“ als Geschenk . Da soll man sich drüber freuen? – Aber klar doch... denn die Freunde kennen Deine Wünsche und außerdem saßen wir in einem Boot... Segeln & dabei sein!
Fazit: Spaß haben & weiter machen = Segeln & Mee (h)r


Tourbericht 2010 - Bild 001

2010 Der Skagenier

Der Skagenier (das Pendant zum Kap Hornier) ist ein segelbegeisterter Mensch, welcher auf einem Segelboot das Kap Skagen (also den nördlichsten Punkt Dänemarks) umrundet hat. Die Anreise von Flensburg durch kleinen Belt, Kattegat und Limfjord, über Nordsee und Skagerrak nach Skagen (dem Ballermann des Nordens) und über Läsö, Anholt, Großen Belt mit Brücke, Dänische Südsee und Flensburger Förde zurück. In 14 Tagen und 721 nm, jede Menge Erlebnisse und die Gewissheit... es war nicht nur eine Reise wert... Segeln & Mee(h)r


Tourbericht 2011 - Bild 001

2011 Stromboli – Leuchtturm im Mittelmeer

Mit dem Flieger nach Sizilien... gleißende Sonne... glasklares Wasser... unerschütterliche Siesta... teure Häfen... freundliche Insulaner... windreiches Revier (das wusste schon Odysseus und nannte die Inseln die Äolischen nach dem Gott des Windes)... traumhafte Landschaften mit rauchenden Schloten... bizarren Lavagebilden und gigantischen Kratern... spannende Ankermanöver und der Höhepunkt... Stromboli, der Feuerberg bei Nacht... nicht umsonst Leuchtturm des Mittelmeeres. 7 Tage, 124 nm, jede Menge Erlebnisse... Äthna, Syrakus, Vulcano und die Gewissheit... es war nicht nur eine Reise wert... Segeln & Mee(h)r.


Tourbericht 2012 - Bild 001

2012 Südsee-Belte-Sund

Urlaubssegeln vom Feinsten. Rostock – Klintholm – Kopenhagen – Öresund – Seeland´s Odde – Aarhaus Bucht – Ebeltoft – Tunö – Julesminde – Kleiner Belt – Arö – Sönderburg - Kleiner Belt – Äerösköbing – Svendborg – Langeland – Großer Belt – Omö – Vejerö – Smälandsfahrwasser – Stubbeköbing – Rostock. Nach 3 Wochen und 453 nm, jede Menge Erlebnisse und die Frage ... warum haben wir wieder angelegt? Segeln & Mee(h)r


Tourbericht 2013 - Bild 001

2013 Die wilde Fahrt der „HERA“ (50 ft BAVARIA)

Hardcore Überführungstörn Rostock – NOK – Borkum – Nordsee – Den Helder – Ärmelkanal – Scheveningen – Dieppe – Normandie – Cherbourg – Guernsey – Brest (im Hafen 54 kn Wind) – Biskaya (7m Welle) – Fischernetz in der Schraube – 40 nm nach Gijon zur Halloweenparty (Spanien) – 24 h „gegenan“ – A Coruna – Atlantik – defekter Saildrive – unter Segeln und in der Nacht in Peniche (Portugal) angelegt. Nach 6 Wochen als Wachführer, 1750 nm, 10 kg leichter, jede Menge Erlebnisse, große Momente (MACIF) und seemännischer Erfahrungsgewinn, aber auch die Frage... warum tut man sich das an? Segeln & Mee(h)r


Tourbericht 2014 - Bild 001

2014 Von Kreideküste zu Kreideküste

Ein Thementörn für Genießer. Dem Wetter geschuldet (das Ziel für diesen Urlaubstörn war Kopenhagen) Rügen – Starkwind – Klintholm (Kreidefelsen Möns Klingt) – immer noch Starkwind – Hiddensee – Rügen rund – Königstuhl (Kreidefelsen, Wissower Klinken – Caspar David Friedrich …ja der Romantiker) – Kap Arkona. Nach 1 Woche und 237 nm, jede Menge Erlebnisse... die Seekrankheit ließ die Crew grüßen... aber auch Fisch satt und die Frage... warum nicht auch Thementörns? Segeln & Mee(h)r


Tourbericht 2015 - Bild 001

2015 Segellehrer & Segelschüler

Skuriler geht es kaum... Der Segellehrer aus Dresden und seine Segelschüler aus Hamburg beim Skippertraining in der Dänischen Südsee. Flensburg – Sönderburg – Dyvig – Kleiner Belt – Faaborg – Aerösköbing – Marstal – Nachtfahrt in die Flensburger Förde – Ankerfeld Ochseninseln – Flensburg. Nach 1 Woche und 175 nm, jede Menge Übungseinheiten von Hafen- und Rettungsmanövern bis zur Nachtfahrt... aber auch entspannte Momente segelfreude & Landschaft pur und die Frage... wann legen wir selber ab? Segeln & Mee(h)r


Tourbericht 2016 - Bild 001

2016 Stockholmer Schärengarten

Überführungstörn mit Urlaubsambiente. Stockholm – Wachablösung im Königsschloss – Vasamuseum – Schärengarten – Kartenmaßstab gewöhnungsbedürftig – Dalarö – Nynäshamn – Arkösund – Gotlandsee mit 38 kn Wind und konfuser 4 m Welle – Plan B – Västervick statt Visby – Fährverkehr nach Gotland eingestellt – Fiegeholmen, der schönste Hafen auf der Reise mit deutscher Hafenmeisterin – Bla Jungfrun die sagenumwobene Insel im Kalmarsund – Borgholmen Trutzburg auf Öland – Nebelfahrt nach Kalmar - Schloss Kalmar – Bergkvara (wieder mal Plan B, statt gegenan) – Kristianopel, die „Speerspitze“ der Dänen – Utklippan, einsamer Vogelfelsen in der Ostsee – Karlskrona, historisches Kleinod und Flottenstützpunkt. 13 tolle Segeltage... 344 nm davon 192 gesegelt... und diesmal keine Frage... sondern die Feststellung... wir kommen wieder! Segeln & Mee(h)r

Frank Leonhardt · lizenzierter Segellehrer Hochsee / Profiskipper ·  +49 (0) 176-31789568 ·  mail@sailingforsoul.de